Eucomis-Arten mit Samen vermehren

Diese Aussaatanleitung basiert auf meinen Erfahrungen mit Eucomis bicolor und autumnalis. Ob es mit den anderen Arten auch so funktioniert, habe ich nicht getestet.

Die Samen der Ananaslilien sind im Fachhandel zu erhalten. Wer die Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon kultiviert, kann sie im Herbst ernten. Damit wartet man, bis die Früchte vertrocknet sind.

Eucmois Früchte

Reifende Früchte an Eucomis bicolor

Die Samen müssen vor der Aussaat nicht eingeweicht werden. Als Substrat habe ich handelsübliche Kakteenerde und Perlit verwendet. Die Erde kam in den unteren Teil des Topfs, darauf folgte eine dünne Schicht Perlit mit den Samen.

Die Saattiefe betrug ungefähr 0,5 Zentimeter. Statt Perlit kann auch Bimskies zum Einsatz kommen. Die Anzucht in Blumenerde funktioniert ebenfalls.

Eucomis Samen

Bei Temperaturen von 20-23 °C während tagsüber und 16-19 °C nachts, zeigten sich die ersten Keimblätter nach 3 Wochen. Nach weiteren 3 Wochen hatten alle Samen ausgetrieben.

Eucomis Sämling

Das Substrat habe ich gleichmäßig feucht, aber nicht nass gehalten. Damit der Perlit nicht austrocknet, kam ein Gefrierbeutel über den Topf. Um der Bildung von Schimmel vorzubeugen, muss täglich gelüftet werden.

Eucomis Sämlinge

Wenn die Eucomis-Sämlinge 2 Zentimeter hoch sind, können sie an das Raumklima gewöhnt werden. Der Standort für die Aufzucht sollte hell, aber ohne direkte Mittagssonne, bei Temperaturen ab 20 °C sein.

samenkapseln eucomis samen eucomis saemlinge